GREEN OFFICE: Co2 = 0

bis zu 80% weniger Papierverbrauch
Toshibas einzigartige Technologie ermöglicht eine Mehrfachverwendung von Papier und spart dabei bis zu 80% der Ressourcen ein.

bis zu 96% weniger Stromkosten
Die Business-Tintenstrahldrucker von Epson verbrauchen 96% weniger Energie als vergleichbare Farblaserdrucker.

Weltweit gibt es heute Initiativen, den Co2 -Ausstoß zu reduzieren.  Mit der Co2- Initiative und dem Aufbereitungskonzept unseres Partners TOSHIBA leisten wir einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz.

Saueracker Document Solutions Toshiba Green Office
Saueracker Document Solutions Toshiba Green Office

Wir müssen handeln
Toshiba hat gemeinsam mit den Umweltexperten von co2balance eine einzigartige Co2 -Initiative entwickelt, mit der ab sofort Drucken und Kopieren klimaneutral möglich ist.

So einfach funktioniert es
Gemeinsam mit den Umweltexperten von CO2balance habt Toshiba ein Programm entwickelt, welches die Entstehung von CO2 nachhaltig kompensiert. Es werden dabei die die Menge an CO2, die während der Produktion der A3-Multifunktionssysteme entsteht berücksichtigt und der gesamten Produktlebenszyklus mit einbezogen. Mit der CO2-Initiative von Toshiba wird über das Druck- und Kopiervolumen ein Beitrag zur Neutralisierung der CO2-Emission definiert und die kalkulatorisch ermittelte CO2-Menge durch Unterstützung nachhaltiger Klimaschutzprojekte kompensiert.

Epson - Herteller für Tintenstrahl-, Großformat-, Laser-, Nadel-, Beleg- und All-in-One-Drucker sowie Scanner und ProjektorenEnergie und Emissionsreduktion:

Die Business-Tintenstrahldrucker von Epson verbrauchen 96% weniger Energie als vergleichbare Farblaserdrucker.

(Weitere Informationen finden Sie unter www.epson.eu/inkjetsaving). Grund ist das Druckverfahren: Da kein Aufheizen nötig ist, ist der Stromverbrauch signifikant kleiner als bei Lasermodellen.

Es handelt sich hier um die Businessserie von Epson mit Technologie aus dem industriellen und kommerziellen Druckern von Epson, nicht zu vergleichen mit den Heimgeräten, die man aus dem privaten Umfeld kennt. Epson druckt mit dokumentenechter Tinte, sogar zertifiziert von der Bundesdruckerei für den Druck temporärer Ausweise.

Ressourcen schont Epson gleich mit: Durch extrem große Füllmengen sind bis zu 84.000 Seiten mit einer Füllung möglich! Hierdurch lässt sich Verbrauchsmaterial richtig einsparen.

Waerme-Bild

Verbrauchs-
materialien und Verpackungs-
müll eine Epson Tintenstrahl-
druckers im Vergleich mit einem Laserdrucker

Laserkartuschen

Anfallende Menge an Tonerkartuschen und Verpackungsabfall eines Farblaserdruckers über einen Zeitraum von 5 Jahren* – bei einem Druckvolumen von 2.100 Seiten/Monat (1.500 in SW, 600 in Farbe).

*Ein Vergleich des HP Color LaserJet Pro M477ds und des WF-C579 auf der Grundlage der vom Hersteller veröffentlichten Daten zur Ergiebigkeit.

Epson-TintenstrahlpatronenAnfallende Menge an Verbrauchsmaterialien bei einem vergleichbarne Tintenstrahldrucker von Epson über einen Zeitraum von 5 Jahren – bei einem Druckvolumen von 2.100 Seiten/Monat (1.500 in SW, 600 in Farbe)